Nationalpark Bayerischer Wald

Eindrucksvoll die grenzenlose Waldwildnis in seiner unendlichen Vielfalt und die ursprüngliche Natur erleben.

Spannende Begegnung mit heimischen Tieren im wildromantischen Wald.

Wandern, radeln, spielen, rasten und erholen!

Besonders zu empfehlen:

  • Hans-Eisenmann-Haus im Besucherzentrum Neuschönau
  • Wanderpark in Bayerisch Eisenstein
  • Waldspielgelände in Spiegelau
  • Tierfreigelände am Besucherzentrum Neuschönau
  • Pflanzen- und Gesteinsfreigelände beim Hans-Eisenmann-Haus
  • Haus der Wildnis in Ludwigsthal/Zwiesel
  • Felswandergebiet zwischen Neuschönau und Mauth
  • Urwald- und Schachtenwanderungen am Falkenstein
  • Wanderwege am Rachel, Lusen und Falkenstein
  • geführte Wanderungen mit wechselnden Themen
  • Erlebniswanderungen für die ganze Familie
  • geräumte Winterwanderwege und umfangreiches Loipennetz

Mit dem umweltfreundlichen Bussystem lassen sich Wanderungen im Nationalpark und Umgebung auch ohne Auto problemlos durchführen. Park & Ride-Anlagen, Parkplätze und Bushaltestellen sorgen bei Autofahrern für bequemes und umweltbewusstes Wandern.

 

Baumwipfelpfad

besuchen und erleben Sie den längsten Baumwipfelpfad der Welt mit einer Gesamtlänge von 1300 Meter in Neuschönau im Nationalpark Bayerischer Wald. Der Höhepunkt des Pfades ist der 44 Meter hohe Baumturm mit einem einzigartigen Weitblick in die Bergwelt des Bayerischen und Böhmischen Waldes.
Baumwipfelpfad Homepage hier...

 

Haus zur Wildnis

Erlebnis-Wanderung für Familien zur Steinzeithöhle über das Tierfreigelände bis zum Haus zur Wildnis mit Nationalpark-Gastronomie in Ludwigstal bei Zwiesel.
Haus zur Wildnis Homepage hier...

 

regenbayerischer-wald